Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Die Helmholtz-Gemeinschaft ist die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. In ihren 18 naturwissenschaftlich-technischen und biologisch-medizinischen Forschungszentren arbeiten mehr als 37.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das jährliche Budget der Gemeinschaft beträgt rund 4,0 Milliarden Euro.

 

 

 

Die Helmholtz-Gemeinschaft leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch strategisch-programmatisch ausgerichtete Spitzenforschung in den Bereichen Energie; Erde und Umwelt; Gesundheit; Schlüsseltechnologien; Materie; Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr.

Die Helmholtz-Gemeinschaft unterhält eine Außenstelle in Moskau mit folgenden Hauptaufgaben:

  • Aktuelle Information über die Helmholtz-Gemeinschaft und ihre Infrastruktur;
  • Unterstützung bei der Anbahnung wissenschaftlicher Kooperationen;
  • Unterstützung bei der Organisation bilateraler wissenschaftlicher Workshops;
  • Information zu aktuellen Aktivitäten und Programmen der Helmholtz-Gemeinschaft;
  • Unterstützung von Delegationen russischer Wissenschaftler bei Besuchen von Helmholtz-Zentren;
  • Durchführung von Maßnahmen zur Verbreitung des Brands der Helmholtz- Gemeinschaft in Russland;
  • Pflege eines Vor-ort-Netzwerks zu Partnern aus Forschung, Politik und Wirtschaft.

So finden Sie uns

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Adresse: Büro Moskau
Deutsch-Russisches Haus
Malaya Pirogovskaya 5
119435 Moskau
Russische Föderation

Telefon: +7 495 981 1763
E-Mail: