Ziele und Aufgaben

© iStockphoto

Ziel des DWIH Moskau ist es, die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland zu vertiefen, zur Vernetzung von deutschen und russischen Wissenschaftlern beizutragen sowie Experten aus akademischen Einrichtungen,  Forscher und Vertreter der Industrie zusammenzuführen.

Deutsche Wissenschafts- und Innovationshäuser wurden auf Initiative der deutschen Regierung seit 2009 in Moskau, Neu-Delhi, New York, Tokyo und São Paulo ins Leben gerufen.

Das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus in Moskau (DWIH) versteht sich als Forum für den deutsch-russischen Austausch im Bereich von Wissenschaft, Forschung und Technologie und als Anlaufstelle für die russische Wissenschaftslandschaft. Es präsentiert gebündelt die vielen Facetten des Forschungs- und Innovationsstandortes Deutschland.

Ziele

Ziel des DWIH ist es, die Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Deutschland und Russland zu vertiefen, zur Vernetzung von Wissenschaftlern in Deutschland und Russland beizutragen und Experten aus akademischen Institutionen, Forscher, Vertreter der Industrie zusammenzubringen. Auf diese Weise trägt das DWIH zum internationalen Dialog über die Bewältigung der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bei.

Aufgaben

Das DWIH stärkt die Forschungszusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland und repräsentiert die vielfältige deutsche Wissenschaftslandschaft. Es führt Veranstaltungen zu aktuellen wissenschaftlichen und innovationsbezogenen Themen durch und bietet eine Informationsplattform für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Russland und Deutschland. Das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus leistet damit einen Beitrag für eine nachhaltige Netzwerkpflege deutsch-russischer Forschungs- und Innovationspartnerschaften.