Erfolgsgeschichten

Grüne Pflänzchen wachsen aus Reagenzgläsern. © iStockphoto

Hier teilen unsere Partner ihre  Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus Moskau.

Porträt von Swetlana Fedosejewa
"Als Organisator von Kongress- und Messeveranstaltungen legen wir großen Wert auf die inhaltliche Qualität von Geschäftstreffen und bemühen uns, den Anteil ausländischer Referenten zu erhöhen. Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses-Moskau (DWIH) hat unsere Erwartungen übertroffen. Die Ergebnisse der Ausstellungswoche GRAND EXPO-URAL sowie die Qualität und Anzahl der europäischen Referenten waren beeindruckend."
Swetlana Fedosejewa, Generaldirektorin der Deutschen Messe RUS GmbH
Porträt von Janis Kraulis
"Die gemeinsamen Projekte der Knauf Gips GmbH und des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses-Moskau (DWIH), die von 2011 bis 2015 durchgeführt wurden, fanden auf sehr hohem Niveau statt und fanden eine breite Resonanz in der Öffentlichkeit."
Janis Kraulis, Gruppenleiter der KNAUF GUS
Porträt von Dr.-Ing. Alexej Rawiljewitsch Ablajew
"Die Arbeit des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses-Moskau (DWIH) ist sehr effektiv. Die Mitarbeiter helfen uns, exzellente Referenten zu identifizieren und ausgezeichnete Konferenzprogramme zu entwickeln."
Dr.-Ing. Alexej Rawiljewitsch Ablajew, Präsident der Russischen Biotreibstoff-Assoziation
Porträt von Matthias Eicher
"Im Namen des Unternehmens '100K20' und als Vertreter von SpringerNature, möchte ich Ihnen für Ihre Initiativen und Aktivitäten danken, die sie in Russland durchführen und unterstützen. Wir schätzen Ihre Bemühungen sehr, die sie unternehmen, um den Erfahrungsaustausch und die partnerschaftliche Beziehungen zwischen Deutschland und Russland im Bereich Wissenschaft und Bildung zu stärken."
Matthias Eicher, Generaldirektor der „100k20“ GmbH, offizieller Vertreter von Springer Nature
Porträt von Andrey Shapovalov
"Im Namen der öffentlichen AG 'Sibexpocentre' bedanken wir uns beim Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus-Moskau (DWIH) für die Teilnahme und die Erstellung des Veranstaltungsprogramms für die Ausstellung 'Energieeffizienz. Unterkunft und kommunale Dienstleistungen-2018'. Die gemeinsam organisierte Konferenz fand auf höchstem Niveau statt und erhielt ausgezeichnetes Feedback von Ausstellern und Vertretern der Wissenschaft. Die aktive Zusammenarbeit deutscher Experten mit Repräsentanten der Wissenschaft, Wirtschaft und Universitäten in Irkutsk liegt uns am Herzen, auch im Rahmen anderer Projekte von 'Sibexpocentre'."
Andrei Shapovalov, Generaldirektor von Sibexpocentre OAG